Berlin hat seit heute ein einheitliches Buchungs-, Zugangs- und Abrechnungssystem für gesichertes Fahrradparken. Damit wird in der Hauptstadt nicht nur das Fahren, sondern auch das Parken sicherer für Radfahrer*innen.

Die erste Anlage, an der unser System in Betrieb genommen wurde, steht am Rathaus Schöneberg im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Zur Eröffnung kamen Bettina Jarasch, Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Jörn Oltmann, Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg, und Angelika Schöttler, Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung und Facility Management.

Mit der ParkYourBike-App können Fahrräder in Zukunft an verschiedenen stadtweiten Standorten geschützt abgestellt werden – und das rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Um allen Berliner*innen mit Fahrrad einen einfachen Zugang zu gesicherten Fahrradabstellanlagen im Stadtgebiet zu ermöglichen, hat die Senatsmobilitätsverwaltung die Einführung eines stadtweit einheitlichen Buchungs-, Zugangs- und Abrechnungssystems als Ziel definiert. infraVelo, eine Tochtergesellschaft der landeseigenen Grün Berlin GmbH, hat das System für ParkYourBike mit dem externen Dienstleister viaboxx GmbH aus Königswinter entwickelt und betreibt die App und Website zum Angebot. 

Wir starten mit einer kostenfreien Pilotphase

Unser Pilotbetrieb startet zunächst mit einer für die Nutzer*innen kostenfreien Phase. Die erste Anlage am Rathaus Schöneberg bietet insgesamt 64 Stellplätze auf zwei Ebenen. Die oberen Fahrradboxen verfügen über ein hydraulisches System zum leichteren Be- und Entladen, in den unteren Boxen befinden sich Lademöglichkeiten für E-Bikes.

Einfach, flexibel und zuverlässig

Um das Angebot von ParkYourBike auszuprobieren, kannst du dich einfach und kostenlos in unserer Web-App registrieren. Ein gültiges Zahlungsmittel ist nötig für die (kostenfreie) Reservierung oder das Einstellen von Fahrrädern.

Im nächsten Schritt kannst du entweder direkt zur Anlage fahren und parken oder bequem von zu Hause aus einen Stellplatz für bis zu 24 Stunden reservieren. Und das für bis zu fünf Fahrräder!

An der Anlage erhältst du Zugang zu deiner Box, indem du entweder deinen Zugangspin am Terminal eingibst oder dein zuvor hinterlegtes Zutrittsmedium, wie zum Beispiel deine VBB- oder BVG-Karte oder deinen QR-Code scannst. Deine Fahrradbox öffnet sich und du kannst dein Rad einstellen. So steht dein Fahrrad rund um die Uhr geschützt in der Anlage und du kannst es jederzeit wieder abholen.